Donnerstag, 22. Januar 2015

Verlust der Wissenschaftstauglichkeit der deutschen Sprache - wer wehrt sich?

(Artikel aus dem VDS-Infobrief) Alles publiziert auf Englisch - dabei hat Deutsch einen großen Nuancenreichtum … - weiterlesen …

Montag, 19. Januar 2015

Der Rückgang der deutschen Sprache als Wissenschaftssprache (Artikel aus den “Sprachnachrichten”, Organ des VDS (Verein Deutsche Sprache)

Es begann alles 1918 - England und Frankreich fingen mit dem “Boycott of German Scientists” an - es setzte sich nach dem 2. Weltkrieg fort … - weiter …

Sonntag, 18. Januar 2015

Düsseldorf von “Denglomanie” angefressen: „Bilk on Top”, “Pandion Vallon mit Seaside Flats”, “It´s Urban Parklane”

“Heimatlose Anschleimerei” nannte der VDS-Vorsitzende Prof. Walter Krämer diese Einstellung der Nachbarstadt - und die “Times” soll sie mit “Arschkriecherei” bezeichnet haben - weiterlesen … Düsseldorf - hahaha!

Deutsch als Wissenschaftssprache schwindet - meist wird auf Englisch publiziert …

…, aber das ist schade, weil man in seiner Muttersprache am intensivsten lernt - das beweist eine schwedische Studie unter Med.-Studenten, die 25 % weniger behielten, wie wenn sie Texte in ihrer Muttersprache verstehen sollten - weiterlesen …

Sonntag, 4. Januar 2015

Muttersprachler sind stark im Vorteil, wenn sie forschen und publizieren

Kategorien

Administration