Sonntag, 12. August 2018

LB: Geburtenanstieg auch bei deutschen Müttern - am meisten aber bei Zuwanderer-Müttern …

… ob die Kinder aber dann alle unsere Kultur übernommen haben, wenn sie herangewachsen sind - das fragt sich doch. Wer weiß, dass Islam-Anhänger ein langfristiges strategisches Prinzip haben, nämlich das der “taqiyya” (Verstellung, Heuchelei), dass sie dazu anhält, auf den Zeitpunkt zu warten, wo sich durch die Geburtenzahl auch die Machtgewichte verschoben haben werden, der bekommt unbehagliche Gefühle - in Frankreich und Belgien ist diese Situation in den Vorstädten schon eingetreten. Wann werden die deutschen Großstädte muslimische Oberbürgermeister haben? Dauert das noch lange? - weiterlesen …

Brief von Leonhard Hoffmann: Sollen Andersgläubige die hl. Kommunion empfangen dürfen? (z. B. in konfessionsverschiedenen Ehen?)

Das wertvollste Geschenk Jesu Christi an seine Kirche - man darf es nicht verunehren!.- weiterlesen …

Freitag, 18. Mai 2018

Eucharistie-Empfang für Andersgläubige? (Interkommunion) …

… ist zwar 2018 in der Diskussion, aber nicht erlaubt; es müsste schon wirklich genau dasselbe Verständnis der Eucharistie vorliegen, wie es ein Katholik hat. In der ev.-luth. Kirche ist die Hostie immer nur im Augenblick des Empfang des “Abendmahls” auch der “Leib Christi” - wenn der Empfangende daran glaubt! - sofort danach schon nicht mehr. Der Katholik aber glaubt, dass der Priester kraft seines Amtes (infolge seiner Weihe) in persona Christi Brot und Wein in den Leib und das Blut Jesu Christi verwandelt. Also ein krasser Unterschied zum Glauben der Protestanten. Hierzu hat sich Leonhard Hoffmann in einem Brief glasklar geäußert.… weiterlesen

Keine Aufweichung des Pflicht-Zölibats für katholische Priester! (FB Charlier)

Einige deutsche Bischöfe sind für die Aufweichung des Pflicht-Zölibats. Das könnte aber nur im Rahmen einer Regelung für die Weltkirche festgelegt werden. Kommentar UB: Die Institution des Priesters, der durch die “Ganzhingabe” - ähnlich wie Christus am Kreuz sie durchgeführt hat - “geistlicher Vater der Gemeinde” sein kann, ohne von einer eigenen Familie darin eingeschränkt zu sein, ist ein Geschenk Jesu Christi an die katholische Kirche! Im Zweifel hält man sich als Katholik immer an die klaren Regeln des katholischen Katechismus. … weiterlesen

Dienstag, 9. Januar 2018

Hl. Petrus - was ist eigentlich von ihm bekannt?

.

Kategorien

Administration