Dienstag, 31. Januar 2017

Gedicht/Ballade von Loewe: “Herr Heinrich sitzt am Vogelherd und ist so frohgemut …”

Heinrich I. von Sachsen (nach 900 n.C.) hatte das Steckenpferd Vogelfang mit Leimruten, schlug die Ungarn und vertrieb sie, bis sein Sohn Otto I. sie 955 durch die Schlacht auf dem Lechfelde endgültig aus Deutschland verjagte, bis sie einige Zeit später durch das Wirken der hl. Gisela und ihres Ehemanns, Königs Stephans des Heiligen, Christen wurden - und dann ein Bollwerk des Abendlands gegen die Osmanen - weiterlesen …

Sonntag, 13. November 2016

LB: “fossa Carolina” - was Karl der Große damals zwischen Main und Donau plante

Wie im Mittelalter die Bodenbeschaffenheit und schließlich auch eine Erfindung strategische Pläne undurchführbar bzw. unwirtschaftlich machten - - weiterlesen …

Donnerstag, 5. Februar 2015

Schweizer Nationalhymne

1. Strophe
Trittst im Morgenrot daher,
Seh’ ich dich im Strahlenmeer,
Dich, du Hocherhabener, Herrlicher!
Wenn der Alpenfirn sich rötet,
Betet, freie Schweizer, betet!
Eure fromme Seele ahnt
Eure fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.

- weiterlesen …

Donnerstag, 15. Januar 2015

Bewertung der Kreuzzüge christlicher Ritter im Mittelalter nach Palästina

War es Machtgier der Kirche, die die Kreuzzüge veranlasste? Das Referat zeigt, dass durchaus ehrenwerte Motive diese Züge der Ritter auslösten. Die Begleiterscheinungen waren keineswegs alle beherrschbar - aber das Mittelalter war erheblich “rauhbeiniger”, als wir es heute zu akzeptieren gewohnt sind - nach 900 Jahren Rechtstradition seitdem - weiterlesen …

Kategorien

Administration