Donnerstag, 8. November 2018

Fürsorge für den alten und kranken Nächsten - aus der Gemeine heraus organisiert …

Dechant Dr. Picken, Rheinviertel Bonn hat das auf der Basis seines Seelsorgebereicht findig organisiert - es ist ja auch besser, so etwas patientennahc zu gestalten - es erinnert die Christen an ihre Pflicht in der Nähe!

“… Forderungen:

1. WIR müssen wiederentdecken, welche Bedeutung die Familie und soziale Netzwerke für uns haben,
wenn wir krank, alt, pflegebedürftig und Sterbende sind.

2. WIR müssen den in der Pflege Tätigen eine viel größere Wertschätzung entgegenbringen, die sich
auch deutlich in ihrer Bezahlung widerspiegelt.

3. WIR müssen im Interesse der Menschenwürde Schwerstkranker und Sterbender das Pflegesystem
durch zivilgesellschaftlichen Einsatz dort unterstützen, wo es besonders schwach ist. Das gilt verstärkt
bei Schmerzen, schwerster Pflegebedürftigkeit und im Sterbeprozess.

4. WIR müssen darauf drängen, dass die Kostenträger aus den alten Systemen herausbrechen, damit
eine adäquate und würdevolle Begleitung Schwerstkranker und Sterbender zur Regel wird.

- weiterlesen …

“Gold und Silber lieb ich sehr … ” (altes Studentenlied)

Das Lied berührt das Gemüt - die Melodie ist beigefügt - weiterlesen …

“Immigranten endlich zurückweisen wie unsere Nachbarländer” 15.7.2018

Während Seehofer die Forcierung von Zurückweisungen nur fordert und Merkel sie weiterhin
ablehnt, sind Zurückweisungen in anderen Ländern Routine.

Das gilt insbesondere für Spanien, das 2017 mehr als 200.000 Immigranten an seinen Grenzen zurückgewiesen hat. Nach
Spanien weist Frankreich mit rund 86.000 die zweithöchste Zahl von Zurückweisungen auf, die dritthöchste Zahl verzeichnet Polen mit rund 39.000 Zurückweisungen. Insgesamt gab es rund 439.000 Zurückweisungen in der Europäischen Union.

In Deutschland gab es im ganzen Jahr 2017 gerade einmal 4250 Zurückweisungen – das ist nicht
einmal ein Prozent der gesamten Fälle in der EU. S - weiterlesen …

Warum melden andere Parteien als die AfD solche Zahlen nicht? Anscheinend weil sie Angst vor der Wahrheit haben.

Adler und Marienkäfer - eine gemütsbildende Fabel

Gott liebt das Kleine wie das Große - alles hat er mit Vorbedacht geschaffen - weiterlesen …

Konservativ zu denken heißt wirklichkeitsnah denken - Ideologien und Utopien nützen nichts …

… sie wissen Bewährtes nicht zu schätzen - der hl. Paulus hat es mal vorbildlich ausgedrückt: “Prüfet alles - das Gute behaltet” - also das Gute “konservieren” - man soll aber alles prüfen! Nicht aus Faulheit oder Angst vor Enttäuschungen die Prüfungstätigkeit unterlassen!- weiterlesen …

Kategorien

Administration